Gelände des Entsorgungsfachbetriebs in Siegen

Abfallschlüssel gem. AVV

17 09 04 gemischte Bau- und Abbruchabfälle mit Ausnahme derjenigen,
              die unter 17 09 01, 17 09 02 und 17 09 03 fallen

15 01 06 gemischte Verpackungen

Beispiele:
Zu den gemischten Bau- und Abbruchabfällen zählen z. B.
- Tapeten, Baufolien, Foliensäcke
- Rigips, Baustoffe auf Gipsbasis (Rotband etc.), Heraklith
- Kunststoffe (PVC-Rohre, Drainagen, etc.)
- Dämmstoffe wie Styrodor, Styropor    
- Glas
- Gemische aus Holz, Bauschutt, Folien, Papier, Tapeten, etc.
- Stroh-, Lehmgemische (Fachwerkhaus)
- Bitumen (z.B. Dachpappe)
- Verpackungen aus Kunststoff, Papier und Pappe, Holz
- Folien
- etc.

Von der Annahme ausgeschlossen sind:
- Dämmmaterialen (Dämmwolle) die unter 17 06 03* und asbesthaltige Baustoffe die unter 17 06 05* fallen!
- Elektrogeräte
- Farben, Öle und Lacke
- Altholzabfälle, welche unter 17 02 04* fallen (belastetes Holz, z.B. Jägerzaun, Dachlatten, Holz mit Holzschutzmitteln, etc.)

Für sonstige Fragen in Zusammenhang mit der Entsorgung jeglicher Abfälle steht Ihnen unser Fachpersonal unter folgender Rufnummer gerne zur Verfügung: 0271 / 31 31 64 - 0

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen und Ergänzungen bleiben vorbehalten!

Lageplan Siegen

Lageplan des Wertstoffzentrums in Siegen

Hinweis

Bitte beachten Sie auch unsere Annahmekriterien:

Altholz, Beton- & Bauschutt, Grünabfälle ohne Störstoffe

  • möglichst sortenrein
  • frei von Verunreinigungen wie Papier, Folien etc.
  • Bauschutt und Straßenaufbruch nicht kontaminiert

Gemischte Abfälle

  • Annahme nur ohne Sonderabfälle wie z. B. Farben, Lacke, Batterien, Altöl
  • gemischte Bau- und Abbruchabfälle müssen frei von Asbest sein

Folien & Altpapier

  • ohne Anhaftungen wie Öl, Teer und Lacke

Asbesthaltige Abfälle & Dämmmaterialien

  • die Anlieferungen müssen in reißfesten, ordnungsgemäß verschlossenen Kunststoffsäcken (Big-Bags) erfolgen
  • Großanlieferungen bitte telefonisch anmelden
  • bitte beachten Sie hierzu auch unser Merkblatt